* Startseite     * Über...     * Archiv     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback
   30.09.12 16:37
    Witzig!
   3.10.12 10:58
    b4q45H gywrssgamrcl, [u
   3.10.12 16:33
    GFW7Xb    8.10.12 13:57
   
mRJxVC



London nach den ersten fünf Wochen!

Lange habe ich nichts mehr geschrieben, doch ausnahmsweise lag dies nicht an meiner Schreibfaulheit, sondern daran, dass ich die meiste Zeit unterwegs bin und kaum die Ruhe finde etwas zu Papier zu bringen. Wenn es nach mir ginge dürfte der Tag gerne 48 Stunden haben!

Die letzten Wochenenden habe ich dank des guten Wetters mit Sightseeing und abendlichen Pubbesuchen verbracht. So war ich vor zwei Wochen bei herrlichem Sonnenschein zusammen mit Freunden im East End unterwegs. Wir starteten in der City of London (Financial District) und sind über Shoreditch irgendwann nach London Fields auf dem Broadway Market gelandet. Dort haben wir exotisches Caribean Food gegessen. Zuletzt versuchten wir in den Olympic Park zu gelangen. Allerdings war dieser abgeriegelt wie ein Hochsicherheitsgefängnis, sodass uns trotz aller Anstrengungen dort hineinzugelangen nur die Außenansicht blieb. Insgesamt war es ein sehr beeindruckender Tag! Innerhalb kürzester Zeit sind wir vom „reichen“ London der Banken ins „arme“ London im Osten eingetaucht! Thrilling!!!

Aber ehrlich zu sein – und schließlich ist dies ja der Grund meines Auslandsjahres – verbringe ich die meiste Zeit im College bzw. in der Library. Die Vorlesungen sind anspruchsvoll aber werden glücklicherweise von fähigen und erfahrenen Dozenten gehalten. Die Vor- und Nachbereitung der Lesungen nimmt tatsächlich die meiste Zeit in Anspruch, denn die Reading-Listen sind vom Umfang kaum zu bewältigen und leider gestaltet sich die Suche nach der richtigen Literatur als sehr zeitraubend! Die Organisation der Library ist nach meinem Geschmack sehr gewöhnungsbedürftig – um nicht zu sagen „sch…“! Neben dem Uni-Alltag bin ich dabei weiter an dem Topic meiner Dissertation zu pfeilen. Vergangenen Freitag hatte ich das erste Vorgespräch mit meiner Professorin und sie hat das von mir vorgeschlagene Thema grundsätzlich akzeptiert – jetzt geht es an die Feinheiten und den Research Plan!

Das erste Fazit nach fünf Wochen lautet: London war die richtige Entscheidung! Ich freue mich auf die kommende Zeit!

21.10.12 16:25
 
Letzte Einträge: Anreise und Ankunft, Wohnung II, Die erste Woche, Nachbarschaft, Abney Park Cemetery


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung